was successfully added to your cart.

Birgit Brieber ist neue Chefredakteurin der Wienerin

By 30. März 2021news

Eine neue Ära beginnt.

Seit Anfang Jänner übernimmt Birgit Brieber die neue Rolle als WIENERIN-Chefredakteurin. Was bedeutet das für die Wienerin? Neue Schwerpunkte mit Themen wie Gesundheit und Finanzen und eine engere Zusammenarbeit mit dem DIVA-Team.

 

Neue inhaltliche Ausrichtung für die WIENERIN: Themen wie Gesundheit und körperliche Selbstbestimmung sowie ökonomische Freiheit und Finanzwissen für Frauen stehen im Vordergrund. Diese Fokusthemen sind große Wachstumsgebiete und bei der WIENERIN als erstes Lifestyle-Magazin aufgegriffen worden „Für uns ist es als Magazin sehr wichtig, immer am Puls der Zeit zu sein in jenen Gebieten, die für Frauen relevant sind“, so Chefredakteurin Birgit Brieber.

DIVA wird sechs der zwölf Wienerin-Ausgaben beigelegt und ein Teil des Teams arbeitet auch an der WIENERIN. Ein intensives Zusammenarbeiten zwischen den Zeitschriften sorgt für hohe Qualität und kreativen Austausch – diese Expertise und Stilgefühl sind für beide Formate bereichernd.

Im Sommer 2020 hat die WIENERIN coronabedingt ein paar Ausgaben ausgesetzt, da das Magazin durch äußere Umstände nicht in der gewöhnten Qualität hätte fortgeführt werden können.  Ab Herbst konnte die WIENERIN sich mit den neuen Schwerpunkten Gesundheit sowie „Geld und Gründen“ stärker am Markt positionieren und weiterhin auf Qualität setzen.

Die DNA der WIENERIN geht durch die Transformation nicht verloren – Vielfalt, ein feministisches Mindset und Diversität bleiben wichtige Grundwerte. Das Thema Selbstbestimmung steht auch nach der inhaltlichen Neuausrichtung im Mittelpunkt. Selbstbestimmung von Frauen bedeutet für die WIENERIN gesellschaftspolitisch, ökonomische und körperliche Freiheit, Gleichstellung und Unabhängigkeit. Und wie kann die WIENERIN den Weg zur Selbstbestimmung unterstützen? Birgit Brieber erklärt das knapp in einem Satz: „Ich sehe die WIENERIN als Stimme nach außen die aufrüttelt, sichtbar macht, Frauen eine Bühne für ihre Themen bietet und damit auch Veränderung bewirkt“.

Echte Frauen, echte Geschichten: Auf dem Cover der WIENERIN gibt es nicht nur angepasste Modelsujets zu sehen – so unterscheidet sich die Marke ganz klar von anderen Magazinen. Denn: „Frauen haben tolle Geschichten zu erzählen und wir wollen diesen Raum geben. Da fließt sehr viel Energie und Hirnschmalz im Bezug auf die ästhetische Umsetzung und kreative Arbeit hinein“ so Birgit Brieber.

Die WIENERIN als vielschichtiges Medium in der Community.

Die WIENERIN ist nicht nur im Print, sondern auch Online stark positioniert – auf Facebook, Instagram, Pinterest, wienerin.at und mit Podcast. Der Podcast wird so weitergeführt als intimes journalistisches Gespräch mit interessanten Persönlichkeiten, starken Meinungen und einem Hauptfokus auf feministischen Zugang.

Events dienen als wichtige Anlaufstelle für Interaktionen mit Leser*innen.

Zum ersten Mal wird es am 06. Juni ein WIENERIN Gesundheitsevent geben: Der WIENERIN Holistic Health Day bietet eine Fülle unterschiedlicher Zugänge zum komplexen Thema Gesundheit und Prävention. Die Besucher*innen erwartet Austausch und Wissen rund um die Themen Frauengesundheit, Regeneration, Bewegung, Sport, Ernährung, psychische und sexuelle Gesundheit sowie großartige Workshops rund um Meditation, Yoga & Co.

>> mehr Infos unter www.wienerin.at/holistichealth

Die WIENERIN hinterfragt im Rahmen des Covermodel Day am 09. Juli das Ideal der makellosen Schönheit – jedes Jahr wird eine Leserin aufs Cover der WIENERIN geholt. Am Covermodel Day dreht sich alles um das Thema körperliche Selbstbestimmung sowie eine bunte Erlebniswelt zum Thema Schönheit. Birgit Brieber zur Veranstaltung „rund um das Thema körperliche Selbstbestimmung gibt es noch so viel mehr zu erzählen. Das tun wir rund um den Covermodel Day und denken Schönheit komplett neu und divers.“

>> mehr Infos unter www.wienerin.at/covermodel 

In September feiert die WIENERIN den bereits 5. Gründerinnentag und auch dieses Jahr gibt es wieder vielfältige Inspiration rund ums „Chefin sein“. Das Event ist eine Plattform für Start-ups, Unternehmer*innen und Frauen, die Ihre Ideen präsentieren, Wissen und Erfahrungen teilen und das große Gründerinnen-Netzwerk erweitern wollen. Um es in den Worten von Birgit Brieber zu sagen: „Es hat sich eine richtige Community rund um weibliche Start-ups und Gründerinnen formiert und der Tag ist eine fixe Größe in der Szene geworden.“

>> mehr Infos unter www.wienerin.at/gründerinnentag

 

Foto: Birgit Brieber, Chefredakteurin WIENERIN (c) Natalie Paloma/Wienerin

Rückfragen: michelle.zitta@styria.com

Birgit Brieber