was successfully added to your cart.

WIENERIN startet eigene Podcast-Reihe!

By 26. April 2019news

Das österreichische Magazin WIENERIN präsentiert ab sofort zum Erscheinen jeder Ausgabe eine Podcast-Folge. Der Name ist Programm: „WIENERIN Podcast – Feminismus zum Mithören“.

Das Jahr 2019 bleibt bei der WIENERIN auf vielen Ebenen spannend: Neben der Vision 2020, das Leitmedium für die selbstbestimmte Frau in Österreich zu sein und den drei Leuchtturmevents Covermodel Day, Gründerinnentag und #Aufstand, erweitert das Team die mediale Spielwiese um einen Podcast.

Chefredakteurin Barbara Haas: „Ein Podcast, so wie wir ihn sehen, ist ein intimes journalistisches Gespräch – nah, fordernd und sehr direkt an unseren LeserInnen dran. Wir wollen damit einmal mehr betonen, worum es uns geht: um die Selbstbestimmung von Frauen auf allen Ebenen – körperlich, ökonomisch und politisch. Gemeinsam mit dem gesamten Team führen wir die Themen der WIENERIN auch auf diesem Kanal weiter.“

Sowohl mit dem Print-Magazin als auch mit dem Online-Auftritt hat sich die Marke WIENERIN in den letzten Jahren als qualitätsvolle, gesellschaftskritische Stimme für Frauen einen Namen gemacht.

„Genau diese Verlässlichkeit der WIENERIN in punkto Qualität werden unsere HörerInnen auch in jeder Podcast-Folge spüren. Wir geben seriösem Journalismus ein weiteres Medium. Unterhaltsam, reflektiert, authentisch und manchmal eben auch unangenehm.“, so Barbara Haas.

Der erste Podcast, der am 25. April erscheint, trägt den kontroversen Titel „Kampfzone Frauenkörper“. Passend zum neuen WIENERIN Covermodel Day am 28. Juni sind die ehemaligen WIENERIN Covermodel Gewinnerinnen Nina Legat (2016) und Mona Shama (2018) zu Gast, die beide mit ihren Covers extrem polarisiert haben und so ganz authentisch erzählen können, wie Frauenkörper bei uns gesellschaftlich beurteilt werden.

Der „WIENERIN Podcast – Feminismus zum Mithören“ erscheint monatlich mit der WIENERIN Printausgabe und ist auf iTunes und Spotify zu hören.

 

 

WIENERIN Covermodel Day 2019

Die WIENERIN hinterfragt im Rahmen des Covermodel Contest bereits seit 13 Jah­ren das Ideal der makellosen Schönheit und ist damit in Zeiten von Body Positivity aktueller denn je.

„Der Covermodel Day steht ganz im Zeichen von Schönheit und körperlicher Selbstbestimmung. Gemeinsam mit inspirierenden Frauen denken wir Schönheit neu, entkräften gängige Klischees und küren eine Leserin zum Covermodel 2019. Dafür suchen wir Leserinnen mit Haltung, Persönlichkeit und Ausstrahlung, Alters- und Gewichtsvorgaben sind Nebensache“, so Birgit Brieber, stellvertretende Chefredakteurin (Print) der WIENERIN.

Ergänzt wird das Programm durch die Covermodel BodyTalks – eine Talkreihe ganz im Zeichen der selbstbestimmten Frau. Diskutiert werden Weiblichkeitsmythen, Schönheitsideale und Body Positivity, Diversität und Selbstliebe. Und weil Schönheit auch Spaß macht, können die Gäste in den Covermodel Erlebniswelten von Dr. Hauschka, AIDA, Dyson, Womanizer und BestSecret/ Schustermann & Borenstein Beauty, Mode und Lifestyle hautnah mit allen Sinnen entdecken. Die WIENERIN holt beim Covermodel Day weibliche Künstlerinnen ins Spotlight und gibt Local Brands die Chance, ihre Schätze zu präsentieren.

Wienerin Podcast