WIENERIN ERSTE BANK LOUNGE

Wien am 03. Juni – Dass das Thema „Pensionsvorsorge“ auch unerwartet unterhaltsam sein kann, zeigte die stimmungsvolle Atmosphäre bei der WIENERIN Erste Bank Lounge am neuen Erste Bank Campus.

 

Stadträtin Sonja Wehsely, Pensionsexperte Dr. Bernd Marin, Erste Bank Privatkundenvorstand Thomas Schaufler und Scheidungsanwältin Dr. Kristina Venturini-Köck waren sich zumindest in einer Sache einig: „Vorsorgen ist WICHTIG!“ Wie Frau in Partnerschaft, Ehe und Beruf selbst einen finanziellen Polster schaffen kann und welche gesellschaftspolitischen Hürden das nachhaltige Bewusstsein wesentlich machen, wurden in der Podiumsdiskussion, die von WIENERIN Chefredakteurin Barbara Haas geführt wurde, unterhaltsam aufgezeigt.

„Vorsorge ist ein fast stereotyp weibliches Thema, denn Frauen sorgen sich ständig. Allerdings meist um andere. Immerhin sollen Frauen auch im Alter in der Lage sein ein selbstbestimmtes Leben zu führen“, so Haas zum Thema des Abends.

 

Das etablierte Format „WIENERIN Erste Bank Lounge“ findet seit 2012 zweimal jährlich statt und erfreut sich als qualitativ hochwertige Informationsveranstaltung großer Beliebtheit bei den LeserInnen. Mehr dazu ist in der Juli-Ausgabe der WIENERIN (ET 30. Juni) zu lesen.