MA 2015: NOCH MEHR WIENERIN(NEN)

Wien und die WIENERIN – historisch gewachsen, hat sie dort ihre treuesten LeserInnen und laut aktueller MA-Studie jetzt noch mehr: WIENERIN(NEN). Mit einer Reichweitensteigerung in WIEN von 6,5% auf 7,2% setzt die STYRIA Lifestyle Marke ein deutliches Signal: Wo andere Medien in urbanen, hoch kaufkräftigen Gebieten verlieren, gewinnt das Frauenmagazin an Reichweite. Ein Erfolg, der auf die redaktionelle Ausrichtung sowie auf die Marketingstrategie zurückzuführen ist.

 

Die aktuellen Ergebnisse der Medienanalyse zeigen bei der Gesamtreichweite kaum Schwankungen zu vergangenen Werten, umso erfreulicher ist die positive Entwicklung bei der WIENERIN in Wien, auf die bewusst hingearbeitet wurde. Cluster Head Robert Langenberger: „Der Erfolg in Wien ist der Beweis, dass es sich lohnt, nicht über überhöhte Druckauflagen, sondern über bewusst gewählte Kooperationen die Zielgruppe aktiv anzusprechen und die WIENERIN dort zu platzieren, wo sie auf fruchtbaren Boden trifft: im urbanen Raum.“

 

Aus redaktioneller Sicht sind die WIENERIN und WIENERINNEN ein Perfect Match! WIENERIN Chefredakteurin Barbara Haas: „Es freut uns sehr, dass die WIENERIN von immer mehr urbanen Frauen als Orientierungs- und Leitmedium gewählt wird. Gemeinsam sind wir: weltoffen, neugierig – mit einem feinen Blick für Ästhetik und Nachhaltigkeit – aber auch streitlustig, wenn es darum geht, die Rechte der Frauen zu stärken.

Für uns als Redaktion ist es Ansporn, noch mehr journalistische Inhalte aus dem Bereich Kultur und Wiener Lebensart zu bringen, noch mehr jungen Talenten hier eine Plattform zu geben und uns auch gesellschaftspolitisch in dieser so stark wachsenden Stadt ganz klar im Sinne von autonomen Frauen zu positionieren.“